Der Eingang der Heinrich-Mann-Schule
Schulgartenwettbewerb
previous arrow
next arrow
PlayPause
ArrowArrow
Shadow
Slider

Unser preisgekrönter Schulgarten

Der Schulgarten der Heinrich-Mann-SchuleSeit 2014 hat die Heinrich-Mann-Schule wieder einen eigenen Schulgarten, der mit viel Engagement Aller aufgebaut wurde und 2017 den 3. Platz im Schulgartenwettbewerb im Land Berlin der Lenné-Akademie gewann.

3. Platz im Schulgartenwettbewerb 2016/17In dem 400 m² großen Schulgarten hat jede Klasse ihr eigenes Beet, aber auch Hoch- und Tiefbeete, eine Kräuterspirale, ein Gartenhaus mit Gartengeräten und sogar ein Teich sind vorhanden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Unsere Schulverpflegung

Seit dem Schuljahr 2015/16 betreibt die Firma Schulze unsere Caféteria und auch die Mensa und sorgt dafür, dass unsere Mittagessen frisch in unserer Küche zubereitet werden. Hierbei können die Schülerinnen und Schüler unserer Schule täglich zwischen zwei wechselnden Gerichten wählen.

Drucken E-Mail

Vertretungsplan (auf itslearning)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern

der Vertretungsplan der Heinrich-Mann-Schule ist aktuell ausschließlich über "itslearning" abrufbar.

Folgende Wege zum Vertretungsplan gibt es:

1. Laptop / Computer

  • Auf itslearning gehen: https://hmsberlin.itslearning.com und mit dem eigenen Passwort anmelden.
  • In den Kurs Vertretungsplan gehen.
  • Auf der ersten Seite steht der Plan im PDF-Format, anklicken, öffnen.

2. Smartphone

  • itslearning-App (kostenlos) downloaden (Android oder iPhone) und installieren
  • Anmelden mit dem eigenen itslearning-Passwort
  • In den Kurs Vertretungsplan gehen
  • Auf der ersten Seite steht der Plan im PDF-Format, anklicken, öffnen

Bei Problemen und Fragen bitte bei Herrn Zips (Büro in Raum B 209) melden.

Drucken E-Mail

Geschichte der Heinrich-Mann-Schule

Am 17. August 1974 wurde die 5. Oberschule (später Heinrich-Mann-Oberschule) in der Christoph-Ruden-Straße 3, in Neukölln-Buckow eröffnet. Das neue Konzept bestand aus der Schule, einem außerunterrichtlichen Bereich (AUB), in dem Erzieher und Sozialpädagogen tätig waren, einer Stadtbibliothek, einer Mensa und einer Cafeteria.

Die Schule arbeitete von Anfang an im Ganztagsbetrieb mit einem Unterrichtsangebot von 8 bis 16 Uhr.

Am 1. August 1978 erhielt die 5. Oberschule eine gymnasiale Oberstufe.

Am 3. Oktober 1980 wurde die Schule in "Heinrich-Mann-Oberschule" umbennant.

Die ersten Abitur-Prüfungen wurden im Dezember 1980 abgenommen, die letzten 1985.

In der Hochzeit der HMO arbeiteten ca. 130 Lehrer/Erzieher/Sozialpädagogen mit ca. 1200 Schülern zusammen.

Das Bekanntwerden der Asbestbelastung zahlreicher Berliner Gesamtschulgebäude stellte auch für die HMO einen massiven Eingriff in den Schulbetrieb dar. Die Konsequenz daraus war, dass 1988 das Schulgebäude gesperrt wurde.

Zu Beginn des Schuljahres 1991/92 fand der Umzug in ein neues Gebäude, in die Gerlinger Straße 22 statt. Am äußersten Stadtrand genoss man den freien Blick auf den ehemaligen Grenzstreifen.

Die Heinrich-Mann-Schule (Gesamtschule) wurde im Zuge der Schulreform ab dem Schuljahr 2010/11 eine integrierte Sekundarschule (ISS) mit teilgebundenem Ganztagsbetrieb. An drei Tagen gibt es für die Schüler ein verbindliches Angebot von 8:00 bis 15:30 Uhr.

Im Jahr 2015 wurden die umfangreichen Sanierungsarbeiten an unseren Gebäuden in der Gerlinger Straße beendet.
Seit dem Schuljahr 2014/15 wird durch das große Engagement einiger Kolleginnen und Kollegen unser Schulgarten reaktiviert.

Drucken E-Mail

Auszeichnungen

Berliner Klimasiegel

Unsere Partner

its learningbettermarks